reversal new highs

 



reversal new highs long cooper hit run

reversal new highs long

Tag 1
1. Tief < Tief von gestern
2. Hoch > Hoch von gestern (outside day)
3. größte Handelsspanne der letzten 5 Tage
4. Aktie hat 60 Tagehoch
Tag 2
5. stop buy 0,12 über Hoch von Tag 1
6. Risiko 1 Punkt, Stop triggern


day 1
1. low < low of yesterday
2. high > high of yesterday (outside day)
3. widest trading range of last 5 days
4. share has 60 days high
day 2
5. stop buy 0,12 above high of day 1
6. risk 1 point, trigger stop





reversal new highs short cooper hit run

Tag 1
1. Tief < Tief von gestern
2. Hoch > Hoch von gestern (outside day)
3. größte Handelsspanne der letzten 5 Tage
4. Aktie hat 60 Tagestief
Tag 2
5. stop sell 0,12 unter Tief von Tag 1
6. Risiko 1 Punkt, Stop triggern



day 1
1. low < low of yesterday
2. high > high of yesterday (outside day)
3. widest trading range of last 5 days
4. share has 60 days low
day 2
5. stop sell 0,12 below low of day 1
6. risk 1 point, trigger stop






Das Signal ähnelt der Strategie von Darvas, nach der bei einem neuen Kurshoch gekauft wird.
Oft folgt einem solchen Kurshoch aber eine Abverkaufswelle welche die eingegangene Position in
die Verlustzone rutschen lässt. Zusätzlich haben viele Trader, welche schon länger long sind, ihre
stop loss in die Nähe des Kurshochs gesetzt, die Auslösung dieser Stops beschleunigt den kurzfristigen
Abschwung noch zusätzlich. Das Reversal New High bietet eine zusätzliche Sicherheit, weil das erste
Kurshoch erst bestätigt sein muss, bevor man die Position eröffnet. Die Abverkaufswelle wird somit
automatisch gemieden.


| Home | Impressum | Kontakt |

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function set_magic_quotes_runtime() in /home/callputoptionde/public_html/hitnrun/count/counter.php:61 Stack trace: #0 /home/callputoptionde/public_html/hitnrun/reversal.htm(177): include() #1 {main} thrown in /home/callputoptionde/public_html/hitnrun/count/counter.php on line 61